Wir haben so viele verschiede Aufsteckplatinen zur B2 Serie das Sie bitte genau diese Anleitungen lesen müssen.

In der Standard Ausführung für normale B2 Servoanwendungen:

Die Platinen werden einfach auf die B2 Endstufe aufgesteckt und mittels zwei M4 Schrauben an der Endstufe festgeschraubt.

Der Anschluss ist sehr einfach: Alle Endstufen an denen Motoren ohne Bremse kommen reichen die beiden Patchkabel in Buchse 1 und 2 zu stecken.
Bei Endstufen mit Motoren mit Bremse müssen Sie noch die Spannungsversorgung 24 Volt an die Schraubklemmen legen.

Die notwendigen Parameter der Endstufe sind auf dem Berührungschutz aufgedruckt. Wenn die Parameter richtig eingegeben wurden schaltet die Endstufe das Relais und die LED leuchtet.


Wir haben so viele verschiede Aufsteckplatinen zur B2 Serie das Sie bitte genau diese Anleitungen lesen müssen. In der Standard Ausführung für normale B2 Servoanwendungen: Die Platinen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Wir haben so viele verschiede Aufsteckplatinen zur B2 Serie das Sie bitte genau diese Anleitungen lesen müssen.

In der Standard Ausführung für normale B2 Servoanwendungen:

Die Platinen werden einfach auf die B2 Endstufe aufgesteckt und mittels zwei M4 Schrauben an der Endstufe festgeschraubt.

Der Anschluss ist sehr einfach: Alle Endstufen an denen Motoren ohne Bremse kommen reichen die beiden Patchkabel in Buchse 1 und 2 zu stecken.
Bei Endstufen mit Motoren mit Bremse müssen Sie noch die Spannungsversorgung 24 Volt an die Schraubklemmen legen.

Die notwendigen Parameter der Endstufe sind auf dem Berührungschutz aufgedruckt. Wenn die Parameter richtig eingegeben wurden schaltet die Endstufe das Relais und die LED leuchtet.


Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen

Welches Produkt ist das Richtige ?

Welches Produkt ist das Richtige ?

Anrede:
Name:
Firma:
Kontakt:
Kommentar:
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.