Entsorgung & Umwelt

Die europäische WEEE-Richtlinie (Waste of Electrical and Electronic Equipment) wurde durch das Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten (Elektro- und Elektronikgerätegesetz – ElektroG) in deutsches Recht umgesetzt.

Gemeint sind Elektro- und elektronische Geräte aller Art, vereinfacht gesagt, alles was Strom braucht. Woran erkennen Sie, dass ein Gerät unter das ElektroG fällt?
Alle Elektro- und Elektronikgeräte, die auf den europäischen Markt gebracht werden, müssen mit dem nachstehenden Symbol gekennzeichnet werden:

batterie

 Auf Grund der Tatsache, dass die Produktion und die Inanspruchnahme von Elektro- und Elektronikgeräten schon seit Jahren rapide zunimmt und natürlich damit auch das Abfallproblem in gleichem Umfang wächst, wurden bereits im Jahr 2000 auf europäischer Ebene Vorschläge zur Problemlösung erarbeitet und Ende 2002 in die EU-Richtlinie zu Elektro- und Elektronikgeräten (WEEE-Richtlinie) gefasst.

Die WEEE-Richtlinie und das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) dienen somit den folgenden Zielen:
- Gesundheit und Umwelt vor schädlichen Substanzen aus Elektro- und Elektronikgeräten zu schützen
- Die Abfallmengen durch Wiederverwendung oder Verwertung (Recycling) zu verringern
Darüber hinaus werden die Verantwortlichkeiten für Hersteller, Händler und Verbraucher klar geregelt.
Unsere Rücknahmeverpflichtung aus dem ElektroG wickeln wir über unseren Partner Bähr Entsorgungsmanagement GmbH ab. 

 
Zudem nehmen wir am Dualensystem  Zentek für Verkaufsverpackungen gemäß § 6 VerpackV teil.
Unsere Zentek-Vertragsnummer lautet: 2701
Unsere WEEE Ref.Nr. DE12487147

 

lizenz_218x89

Zuletzt angesehen